Samstag, April 18, 2015

Ein Besuch auf Schloß Moyland

Nachdem wir nun den Garten Lucenz/ Bender  ein wenig genossen haben, ging es weiter zum nahe gelegenen Schloß Moyland. Leider haben wir die große Ostereiersuche am Ostermontag verpasst, aber wir haben den Besuch dennoch genossen. Ostermontags gibt es dort für die ganzen Familien eine tolle Ostereiersuche im großen weitläufigen Park. Es muß ein tolles Erlebnis für die Kinder sein.
 Der Park ist herrlich groß und weitläufig.














Im Museum gibt es viele Ausstellungen zu bestaunen, wir haben uns - aufgrund der Zeit- für den Aufstieg auf den Nordturm entschieden. Die Kinder kletterten mit großer Begeisterung die 104 Stufen hoch, und in den Turmzimmern mußte immer aus den Fenstern geschaut werden. Von oben hatten wir einen herrlichen Blick über das Schloß und den Park und natürlich auch in die weitere Umgebung.

Viel zu schnell verging die Zeit, und wir mußten wieder runter vom Turm, und die Ausstellungen links liegen lassen... hatten wir ja noch unsere Heimfahrt vor uns, und allzuspät sollten die Kinder auch nicht ins Bett.
Somit war es ehr eine Stippvisite, aber den Weg kennen wir jetzt dorthin, und wir werden bestimmt nicht das letzte Mal dort gewesen sein, denn in der Gegend gibt es so viele schöne Dinge zu entdecken und den Kindern zu zeigen... nicht nur Wasserschlösser, aber die auch! 
Habt ein schönes Wochenende,
Dorothee

Donnerstag, April 16, 2015

Ein Ausflug an den Niederrhein

Der Niederrhein ist von meinem Elternhaus im Münsterland eine gute Stunde entfernt.
Also nicht so weit weg.
Schon seit ganz vielen Jahren, um genau zu sein, seit 5 Jahren möchte ich in einen ganz speziellen Garten.
In den ganz speziellen Garten von Manfred Lucenz und Klaus Bender.
Ich habe die Bücher der beiden und lese immer wieder drin, lasse mich von den fantastischen Bilder inspirieren... wohl wissend, daß gewisse Dinge nicht in einem so kleinen Garten, wie wir ihn haben, möglich sind. Aber dennoch war der Wunsch lange da, sich dieses Kleinod auch mal in Realita anzuschauen, alles auf sich wirken lassen können, ein eigenes Bild zu machen.
Jetzt war es endlich soweit. Es ging los. 





Gefunden, und sofort eingetaucht in die Schönheit des Gartens. Aufgrund der kalten Witterung in den letzten Wochen, hat sich die Narzissenblüte und alles andere nach hinten geschoben, was für uns jetzt ein Glück war. Nur ganz wenig Leute waren da, und so konnten wir den Charme des Gartens und seiner Bewohner  genießen... soweit es mit quirligen Zwillingen und zwei Teichen möglich ist.

Ich habe für Euch ein paar Bilder mitgebracht, wenn auch längst nicht so schön, wie in den Bildbänden. Sicher kennen die ein oder anderen von Euch den Garten.... und wenn nicht, schaut mal vorbei, wenn Euch der Weg gen Goch, Emmerich und Co. an den Niederrhein führt! Es lohnt sich!!!


















Man kann erahnen, wie schön es demnächst auch blühen wird, wenn die Tulpen und danach die ganzen Stauden blühen und die Bäume den Charakter des Gartens ändern werden.... ich hoffe, ich kann den Garten irgendwann mal wieder zu einer anderen Jahreszeit besuchen.

Schöne Grüße aus dem Odenwald,
Dorothee

Mittwoch, April 15, 2015

Unser Osterfest 2015

Wir waren über Ostern- eigentlich die ganzen Osterferien - bei meinen Eltern im Münsterland gewesen.
Dort kam dann auch der Osterhase vorbei!
Im großen Garten meiner Eltern gibt es unzählige Verstecke, und die Kinder dürfen überall in die Hecken und Beete... sie lieben es.






Und tatsächlich haben sich inzwischen Kaninchen im Garten eingelebt, 4 Stück an der Zahl, die die Zwillinge mit größter Freude immer mit Osterhase angesprochen haben. Recht zutraulich sind sie.... sie hoppeln nicht gleich weg.. . es sei denn, unser Racker Felix erscheint auf die Spielfläche.
Gleich am frühen Ostermorgen habe ich gerade noch rechtzeitig die Sachen um kurz vor 6.00 Uhr dann wach waren, mußten sie schnell angezogen werden, weil schon einige Sachen aus dem Wohnzimmer entdeckt wurden. Also waren wir dann um 6.30 Uhr auf Ostereiersuche im Garten. Es hatte sogar leicht gefroren, sodaß es ganz gut, war, daß einige Sachen nicht soooo lange draußen lagen.

Nachmittags haben wir noch einen kleinen Ausflug an den Niederrhein gemacht... davon erzähle ich Euch später mehr.
Schöne Grüße aus dem Odenwald,
Dorothee
 

Dienstag, April 14, 2015

Unser Jahreszeitentisch im April

Ich hoffe, Ihr hattet ein frohes Osterfest. Wie ich ja schon geschrieben habe, konnte ich aus dem 
Off(line) leider nicht posten. Und im Vorfeld hatte ich keine Zeit, Posts vorzubereiten....
Somit nun auch verspätet unser Bild von unserem Jahreszeitentisch.



Schöne Grüße aus dem Odenwald,
Dorothee

Sonntag, April 12, 2015

12 v 12 - April 2015

Jetzt ist schon wieder ein Monat rum, und eigentlich wollte ich Euch noch so viel erzählen.... aber das wahre Leben ließ mir dafür absolut keine Zeit. 

Der Sonntag beginnt spielerisch

Koffer auspacken

Kontrolle

Werkbank wieder in Besitz nehmen

bei dem schönen Wetter raus in die Natur-


Buschwindröschen

Blümchen pflücken

Sonntagsklassiker

Frühbeet lüften

Geschenke für einen neuen Erdenbürger und seine Geschwister einpacken

Die vorderen Gitter an den Babybetten abgebaut...

Wer sonst noch so mitgemacht hat, seht Ihr wie immer bei Caro

Ich wünsch Euch noch einen schönen Sonntagabend,
Dorothee

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...