Mittwoch, Februar 03, 2016

MMI- Mittwochs mag ich....

Bei Vanessa, Frollein Pfau, wird heute wieder einmal zusammengestellt, was uns ( nicht nur) am Mittwoch gefällt.

Was macht Ihr eigentlich mit den vielen Mandarinen- und Orangenschalen im Winter?

 

Achtlos ab in die Biotonne?

Achtlos ab auf den Kompost?-
Nicht ganz so günstig für die Würmer in der kurzen Zeit und in der Menge.... die Schalen können uns noch ein wenig nützlich sein als nur der Schutz der leckeren Frucht.

Ich habe da einen Vorschlag- setzt Euch doch ganz einfach und ohne großen Aufwand einen  Organgenreiniger auf Essigbasis an!









Was Ihr dazu benötigt?

200ml Essigessenz
800ml Wasser
Orangen, Mandarinen/ Clementinenschalen
1 Gefäß zum Verschließen

Zeit: 2-3 Wochen zum Ziehen

Fertig ist Euer Badreiniger!

Alles in ein Glasgefäß füllen, schauen, daß die Schalen immer gut mit Flüssigkeit bedeckt sind. Nach 2 - 3 Wochen die Flüssigkeit von den Schalen trennen, und dann mit dem Reiniger das Bad putzen- die Inhaltsstoffe aus den Schalen sind perfekte Kalklöser!

Die Schalen kommen jetzt nach und nach auf unseren Kompost- quasi in homöopathischen Dosen. Ich hatte noch in meinem Fundus ein Glasgefäß aus dem Laborbereich.... Die angesetzte Menge von 3 Liter reicht hoffentlich für die nächste Zeit, somit brauch ich erstmal keinen neuen Badreiniger kaufen.

Euch viel Erfolg,
schöne Grüße aus dem Odenwald,
Dorothee

Montag, Februar 01, 2016

Unser Jahreszeitentisch im Februar

Ich wundere mich sehr, wie schnell unser Kalender sich gefüllt hat! Junge Junge!
So sieht unser Kalender im Februar nicht mehr sooo leer aus...  
Im Februar werde ich meine Mutter-Kind-Kur beantragen. Drückt mir die Daumen, daß es klappt!!
Karneval ist ja nicht so meine Welt, aber ich werde mein Bestes versuchen-
so werden die Zwillinge als Indianer in den Kindergarten gehen, die Große Madame hat ohnehin schulfrei und wird dann als große Indianerin mit zur Feier im Kindergarten mitkommen.
Im Februar werde ich mit Freundinnen den Käseabend nachholen, der im Dezember aufgrund von Krankheit ausfallen musste.
Wird bei mir ein kleines aber sehr feines Bloggertreffen stattfinden, worauf ich mich auch schon sehr freue.
Die nächsten Kindersachenflohmärkte werfen ihre Schatten voraus, und somit stehen die Termine für die jeweiligen Anmeldungen an....
Ein Kontrolltermin beim Augenarzt steht für einen Zwilling auf dem Terminplan, und noch zwei weitere Arzttermine. Mit dem anderen Zwilling geht es weiter mit der Logopädietherapie.
Wenn alles klappt und alle mitspielen, kann ich auf die Ambiente nach Frankfurt. Ich hoffe, ich bekomme noch einen Platz in der #bloggerlounge, um die #Trendscouttour mitmachen zu können. 
Mein zweiter Elternsprechtag steht an, ich sehe dem Termin aber sehr gelassen entgegen.
Und dann verbringen wir noch mit lieben Freunden ein Wochenende in einer DJH. 
Hoffentlich wird es nicht so kalt, sodaß wir auch in der Umgebung so einiges erkunden können. 



Und ganz losgelöst davon, experimentiere ich hier im Haushalt weiter rum, um unseren enormen Plastikmüll ein wenig zu reduzieren. Dazu möchte ich Euch demnächst immer mal wieder was erzählen. Vielleicht ist da für den Ein oder Anderen von Euch was Interessantes dabei?!? Vielleicht habt Ihr auch noch Tipps für mich?

Ich werde Euch noch einige Blogs aus dem Bereich #zerowaste vorstellen, bei denen ich in den letzten Wochen ausgiebig gestöbert habe.

Schöne Grüße aus dem Odenwald,
Dorothee

Sonntag, Januar 31, 2016

Mein 12tel Blick im Januar 2016

Neues Jahr, neues Motiv, neuer Zyklus.... 12mal werde ich Euch in diesem Jahr einen Blick von oben in unseren Garten gewähren. Unser Hausbaum, ein Apfeldorn ist das Hauptmotiv. Er steht im Mai genau 10 Jahre an der Stelle, wir wollten das häßliche Haus dahinter verstecken. Inzwischen hat sich auch was bei den Nachbarn getan, und seit knapp 2 Jahren wird das Haus in Stand gesetzt.
Wir haben unseren Apfeldorn in den letzten zehn Jahren einfach wachsen lassen, und er hat sich prächtig entwickelt. Jedoch müssen wir jetzt korrigierend eingreifen... somit werden wir jetzt im Winter mit der Schere Hand anlegen und einen Korrekturschnitt ansetzen.


Das war bisher das Maximale an Schnee, was wir bisher hatten..

Ich würde mich sehr freuen, wenn der ein oder andere hier vorbeischaut!
Über Kommentare würde ich mich auch sehr freuen, denn davon lebt auch ein Blog!

Wer sonst noch in der ersten Runde mitgemacht hat, seht Ihr auch in diesem Jahr bei der Tabea Heinicker!

Schöne Grüße aus dem Odenwald,
Dorothee

Mittwoch, Januar 13, 2016

Mittwochs mag ich...

Bei Frollein Pfau gibt es auch im neuen Jahr wieder eine Mittwochszusammenstellung.
Heute hatte ich wieder einen Grund, mitzumachen!

Seit einiger Zeit überlegen wir in der Familie, unser Kaufverhalten zu verändern.
Erst jetzt werden uns so einige Sachen bewußt, und es muß sich dringend was ändern.
Ein kleiner Anfang sind eigene Einkaufstaschen, und das ins Auge fassen von Alternativprodukten.
Ich versuche mich schlauzulesen, es gibt viele viele Blogs zum Thema #zerowaste.

Soweit werden wir wohl nicht kommen, aber auf jeden Fall soll es bei uns weniger Plastik geben.

Ein kleiner weiterer Schritt sind weitere Hilfsmittel, die heute endlich angekommen sind:



Mit diesen Einkaufsbeuteln kann ich Obst und Gemüse lose einkaufen- ohne die Plastikfolie. Und das Etikett kann auch aufgeklebt werden. An der Kasse kann genau gesehen werden, was sich in dem Beutel befindet.
Die Beutel sind aus Baumwolle, sodaß ich sie, wenn sie dreckig sind, einfach waschen kann. Ich hoffe, ich kann sie für lange Zeit benutzen.

Ich find diese Beutel ziemlich klasse, sodaß ich sie Euch heute unbedingt vorstellen wollte.... ich habe keinen Werbevertrag mit der Firma! Im Internet gibt es viele Stellen- wo man sie bestellen kann. Oder vielleicht gibt es sie schon beim Biomarkt Eures Vertrauens um die Ecke?!? 

Wie sieht es aus, Interesse bei Euch, hier ab und an von unserer Umstellung zu lesen?


Schöne Grüße aus dem Odenwald,
Dorothee

Dienstag, Januar 12, 2016

12 von 12 - Januar 2016

Die ersten 12 von 12 im neuen Jahr-auf geht es in eine neue Runde!

Los ging es bei uns schon recht früh- wie in der letzten Zeit- 5.30 geht es rund im Zwillingsland.


 Die große Schwester muß früh aus dem Haus

 Inhalieren ist hier jeden Morgen die Pflicht- heute mit Superman!

 Nebenbei ein wenig Hausarbeit

Ab 8.00 ein wenig Computerarbeit

Um 10.45 komme ich wieder schnell nach Hause, um danach dann Zwilling 1 vom Kindergarten abzuholen, damit wir zum Logopäden können... Handy vergessen...

 Inzwischen mit Zwilling 1 den Zwilling 2 vom Kindergarten abgeholt, die Große Madame ist auch wieder zurück und wir können zusammen Linsensuppe essen- nicht sehr fotogen- auch nicht unbedingt mit Sonne/Schattenspiel...

Nachmittags eine kleine Pause zu fünft...

 Ein Kaffee zur Knusperzeit muß her... ich bin soo müde...

 mmmh : Belgische Waffeln.... Resteessen

Logopädietermin Nr. 2 an diesem Tag mit Zwilling 1...

Danach Abendbrot und Zubettgehzeit der Kinder... und nach all dem war ich reif für eine gute Auszeit...

Deswegen kommen heute meine 12 v 12 etwas später....

Vielen Dank für`s Vorbeischauen... 
Wer sonst noch mitgemacht hat?- Caro hat wieder alle zusammengestellt!

Schöne Grüße aus dem Odenwald,
Dorothee
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...