Mittwoch, Oktober 01, 2014

Ich backs mir im September


... dieses Mal sollte ein Apfelkuchen gezaubert werden!
Nichts leichter als das! Tausende von Rezepten für Apfelkuchen gibt es. Unfassbar.
Aber dieses Mal brauchte ich keine Bücher zu welzen...
Bei uns gab es dieses Mal ein altes Familienrezept.
Bei uns nur genannt: Mutter's Apfelkuchen

Es ist ein gedeckter Apfelkuchen.

Man nehme:
250g Mehl
1Ei
1Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
125g Butter/ oder Margarine
125g Zucker
Alles auf der Arbeitsplatte miteinander vermengen und zu einem glatten Teig kneten. Diesen Teig dann für ca. 1h in den Kühlschrank.


Für den Belag:
600g Äpfel- hier am besten Boskoop
3 EL Paniermehl
3EL Zucker
1TL Zimt
1 Hand voll Rosinen
1 Eigelb
3 EL Milch
1 Hand voll gehackte Nüsse oder Mandeln
 



Der Teig nach 1h Ruhen im Kühlschrank

Boden ausrollen

Rand anbringen
Den Teig nach der Stunde aus dem Kühlschrank nehmen, Aufteilung ca.
250g für den Boden ausrollen
125g für den Rand und 125g für den Deckel

Den Boden mit einer Gabel mehrfach durchstechen, darauf dann das Paniermehl verteilen. 
Den Rand formen.
Die klein geschnittenen Äpfel mit den Rosinen vermischen, darauf verteilen. Zimt und Zucker mischen, und zu 3/4 auf die Apfelmasse verteilen, der Rest kommt später auf den Deckel.
Ich persönlich gebe gerne noch von Herbaria "Sissis Sünd" mit dazu.

Füllung fertig

Der Deckel wird ausgerollt- zwischen der Folie
Den Deckel schön dünn zwischen Folie ausrollen und über die Apfelmasse legen. Mit der Mischung Eigelb/ Milch bestreichen, mit gehackten Nüssen / Mandeln bestreuen und zu guter Letzt noch den Rest Zimt/ Zuckermischung drüber verteilen.
Im Backofen bei ca. 200°C für gut 1h abbacken.
ausgerollter Deckel mit Nudelholz und Folie auf den Kuchen übertragen

Folie abziehen, Deckel drauf

Ab in den Ofen!

 Da der Kuchen für eine Familienfeier war, hatte ich bei meinen Eltern leider nicht so viel Zeit übrig, um ein perfektes Fotoset für Euch aufzubauen. Es musste alles recht schnell gehen, da die Verwandten hungrig nebenan auf den Kuchen warteten....
Aber ich bin froh, daß ich überhaupt ein Foto vom fertigen Kuchen auf der Tortenplatte habe! 




 Wer sonst noch so seinen Apfelkuchen mit zur Kaffe- und Kuchenrunde gebracht hat,
hat Claretti zusammengefasst.
Schöne Grüße aus dem Odenwald,
Dorothee

Dienstag, September 23, 2014

Mein 12tel Blick im September 2014


Es herbstet im Odenwald, bei Euch auch?
Das Grün wird mit Braun und Gelb durchmischt.... 
Erntezeit.... bei Äpfel und Birnen....
Felder werden beackert für das kommende Jahr....
Im Garten wird es langsam ruhig... es muß nicht mehr so viel gegossen werden, Düngergaben werden eingestellt, der Garten wird so langsam aber sicher winterfest gemacht.... 
Noch hoffen wir auf einen Goldenen Oktober!!!







Und so sah es gestern fast den ganzen Tag aus: 
Die Veste quasi nicht sichtbar....
 


Wer sonst noch seine Septembereindrücke festgehalten hat, seht Ihr bei Tabea.

Schöne Grüße aus dem Odenwald,
Dorothee

Montag, September 22, 2014

[SINNblick2014]- gesehen- gehört- gerochen- gedacht im September

Hallo zusammen, nun gehen wir mit dem Projekt in die neunte Runde des Jahres.... es ist Herbst! Und zwar so richtig. In den letzten Tagen hatten wir noch warme Spätsommersonne, und konnten noch ein paar Sonnenstrahlen tanken. Das tat gut. Heute, wo ich den Post schreibe, ist es richtig herbstlich nass und kalt... brrrrr....wir freuen uns auf die schönen warmen Sonnenzeiten im goldenen Oktober!






Gesehen: Den Herbst mit seinen bunten Farben. Auch wenn die komplette Herbst-Farbpalette
noch nicht aufgefahren ist.... die ersten Braun- und Gelbtöne werden sichtbar.
Aber auch ein wenig Frühling gesehen- wie hier auf dem letzten Bild an der Haselnuss! 
Gehört: Die Trecker, die auf den umliegenden Äckern gearbeitet haben. Auf dem einen wurde gepflügt, und auf den anderen wurde schon die Wintergerste gesät.
Gerochen: Es roch ein wenig modrig....herbstlich eben....
Gedacht: Ich freue mich auf den Herbst... wir haben ein Herbstgeburtstagskind.... mit Kindern kann man so viel im Herbst machen, ich freue mich schon drauf, mit den Zwillingen den Herbst zu entdecken!

Wer sonst noch so seine Septembereindrücke aufgeschrieben hat, seht Ihr wieder in der Sammlung von Annette- blick7

Schöne Grüße aus dem Odenwald,
Dorothee

Freitag, September 19, 2014

Schulanfang 2014

Am 09. September war dieses Jahr für uns der Start in die Schulzeit.
Mit viel Spannung und Aufregung wurde dem Tag entgegengefiebert. Endlich in die Schule dürfen, endlich zu den Großen gehören dürfen...
Immer wieder kam die Frage auf, was denn so in der Schultüte sein könnte.
Hier die  Lösung des Geheimnisses:
 
 wobei wir die Schulbücher schon im Vorfeld, zur Überbrückung der Wartezeit
gelesen haben.







 Passend zum Schulranzen wurde uns von der lieben Vrony eine Schultüte
bestickt und genäht.
Nochmals herzlichen Dank für diese wunderschöne Zuckertüte.
Unser I-Dötzchen hat sie mit Stolz getragen.

Schöne Grüße aus dem Odenwald,
Dorothee


Freitag, September 12, 2014

12 v 12 im September 2014

Nun gehen wir in die neunte Runde in diesem Jahr. Die erste Runde für uns mit Schulkind!
Auf geht's:

Auf dem Weg zum Bus

danach direkt die Gassirunde

Lesezeit mit Zwilling 2

Wäsche machen

Lesezeit von Zwilling 1

Lesezeit und Frühstück für mich- Blacky hat seine Zielgerade erreicht...

schnell noch was beim Arzt abgeben

kurz im Rathaus vorbeigeschaut

Das Mittagessen brachte die Feuerwehr

was man als Eltern so an Post über die Schule bekommt....

lecker Mittagessen

Flohmarkt für morgen vorbereitet
 Im Rathaus haben wir die Vrony besucht.
Und das Mittagessen war die leckere Tarte a la Claretti

Vielen Dank für's Vorbeischauen.
Wer sonst noch mitgemacht hat, seht Ihr wieder bei Frau Kännchen.

Euch noch einen schönen Abend!

Gruß,
Dorothee
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...